drucken

Soziale Gruppenarbeit nach § 29 SGB VIII

Die Soziale Gruppenarbeit unterstützt Kinder und Jugendliche mit sozialen Defiziten und Verhaltensauffälligkeiten in kleinen Gruppen in ihrer sozialen Entwicklung und Persönlichkeitsfindung.

Angesprochen sind Kinder und Jugendliche, die keine tägliche Betreuung brauchen und deren Familien einen gewissen Halt bieten können.

Die Kinder und Jugendlichen sollen in der Gruppe vor allem ihre sozialen Kompetenzen erweitern, ihre eigenen Ressourcen kennen lernen sowie Verantwortung für sich und ihr Handeln übernehmen können. Teilweise werden Familien zu gemeinsamen Aktivitäten einbezogen.

Für eine wirksame Förderung der Kinder und Jugendlichen arbeiten die sozialpädagogischen Fachkräfte auch mit Lehrkräften der jeweiligen Schulen zusammen. Durch eine ganzheitliche Sicht auf Entwicklungspotenziale wird versucht, ein bestmögliches Ergebnis zu erreichen.

«zurück zu Flexible, ambulante Hilfen zur Erziehung

Jugendhilfen Deggingen / Oberbergschule
Jägersteig 6-8
73326 Deggingen
Tel.: 07334 701-0
Fax: 07334 701-59
juhi.degg(at)bruderhausdiakonie.de


Fachbereichsleitung Jugendhilfe:
Andrea Groeneveld

Schulleiter:
Michael Schubert

Veranstaltungen

150 Jahre Villa Seckendorff

Jubiläumsveranstaltungen 2019

mehr »

Jahresfest am letzten Juni-Sonntag

Attraktionen für die ganze Familie auf dem Gaisbühl in Reutlingen

mehr »

Tag der offenen Tür: 25 Jahre Haus am Schulberg

Jubiläumsfest im Altenzentrum in Pliezhausen

mehr »

Gustav-Werner-Wanderung

Wanderung im Schwarzwald: Etappe Fluorn bis Alpirsbach

mehr »

Kunstgewerbe auf dem Reutlinger Weihnachtsmarkt

Besuchen Sie den Stand der BruderhausDiakonie

mehr »

Weihnachtskonzert in Reutlingen

Der Polizeichor Tübingen und der Frauenchor des Liederkranzes Walddorf singen am 22. Dezember um 17...

mehr »