drucken

Betreutes Jugendwohnen nach § 34 SGB VIII

Betreutes Jugendwohnen heißt, dass Jugendliche und junge Erwachsene, die nicht mehr zu Hause leben können oder die unseren Wohngruppen entwachsen sind, weiterhin von uns unterstützt werden.

Die jungen Menschen wohnen in ihrer eigenen Wohnung und werden von unseren Fachkräften bei der Bewältigung ihres Alltags unterstützt. Je nach Vereinbarung statten unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter regelmäßige Besuche ab und beraten zu aktuellen Fragen und Problemen.

Gemeinsam mit den Jugendlichen fördern und stärken wir die Bereitschaft und Fähigkeit für eine relativ eigenständige Lebensführung sowie die Motivation für eine schulische oder berufliche Ausbildung oder ein berufsvorbereitendes Angebot.

Wir kooperieren mit Behörden und Beratungsstellen, Schulen und Ausbildungsstätten, der Agentur für Arbeit und dem Berufsinformationszentrum, mit Ärzten und Therapeuten sowie mit den Familien der jungen Menschen.

Wir arbeiten eng mit dem Jugendamt zusammen, das die Unterstützungsangebote vermittelt und die finanziellen Mittel zur Verfügung stellt.

 «zurück zu Stationäre Hilfen

Jugendhilfen Deggingen / Oberbergschule
Jägersteig 6-8
73326 Deggingen
Tel.: 07334 701-0
Fax: 07334 701-59
juhi.degg(at)bruderhausdiakonie.de


Fachbereichsleitung Jugendhilfe:
Andrea Groeneveld

Schulleiter:
Michael Schubert

Veranstaltungen

Zeit spenden für Menschen

Ehrenamt-Messe in Ravensburg

mehr »

Fit für die Rückkehr in den Pflegeberuf

Seminar zum Wiedereinstieg in den Beruf in Tübingen

mehr »